1. DÖRFERFORUM

09.01.2020

Zum Auftakt der Versammlung stellten die Stadtverwaltung, das Amt für regionale Landesentwicklung und die pro-t-in GmbH aus Lingen, die den Prozess begleitet, die „Soziale Dorfentwicklung“ vor. Das Modellvorhaben des Landes Niedersachsen wird in elf verschiedenen Dorfregionen durchgeführt und stellt anders als die bisherige Dorfentwicklung das Miteinander vor Ort in den Mittelpunkt. In der Sozialen Dorfentwicklung geht es weniger um infrastrukturelle Maßnahmen wie die Errichtung neuer Straßen und Gebäude als um die Stärkung der Dorfgemeinschaft. Ziel ist es, den Dialog zu fördern, damit die Bewohner*innen eigene kleine Projekte entwickeln und umsetzen und so langfristig den Lebensstandort Dorf stärken.

In Friesoythe Süd sind bereits zahlreiche Initiativen vorhanden, die sich für die Dorfregion engagieren. Einige von ihnen stellten sich und ihre Arbeit auf dem Dörferforum vor. So wurden unter anderem Schutzhütten und Sitzgruppen in Neuvrees, das Kulturzentrum Mühlenberg, die Heimatstube in Markhausen und Aktionen des KLJBs in Thüle initiert. Darüber hinaus gab es eine Projektbörse, die auf weitere Informationen über verschiedene Initiativen vor Ort aufmerksam gemacht hat. Im nächsten Schritt wart ihr gefragt: Bürger*innen sollten Punkte nennen, die sie besonders an ihrem Ort schätzen und die ihrer Ansicht nach die Dorfregion ausmachen. Hier wurden für die vier Orte viele unterschiedlichen Stärken definiert. Dabei sind vor allem die Dorfgemeinschaft und die tollen Dorffeten betont worden.

Im Anschluss wurde darüber diskutiert, um welche Aufgaben ihr euch in Zukunft kümmern müsst und welche Themen euch besonders wichtig sind. Auch hier kam es zu zahlreichen Ergebnissen. Unter anderem wollt ihr moderner und digitaler werden (Dorf-App, Homepage ...), aber gleichzeitig auch die Traditionen bewahren. Auch wenn die Ergebnisse zum Teil sehr unterschiedlich sind, steht eines jedoch fest, ihr habt Visionen für eure Region und seid motiviert Friesoythe Süd weiterzuentwickeln!

Alle Ergebnisse findest du hier.

Deine Idee zählt!

Was denkst du?

Hinterlasse uns einen Kommentar oder schicke uns deine Projektvorschläge:

Kommentare

Leider noch kein Kommentare vorhanden.